Welche Maßnahme für Hitze- und Sonnenschutz ist die richtige?



Der Wintergarten ist eine Erweiterung Ihres Wohnraums. Mit der Wahl des Hitzeschutzes verleihen Sie dem Wintergarten eine besondere Atmosphäre und eine persönliche Note. Informieren Sie sich ausführlich über die diversen Beschattungsmöglichkeiten. Entscheidend ist der eigene Geschmack, aber auch die Konstruktion und Lage des Wintergartens spielen eine Rolle.

Den Wintergarten von außen beschatten



Hier haben Sie die Wahl zwischen Außenmarkisen, Jalousien und Rollläden. Alle Maßnahmen sorgen für einen zuverlässigen Schutz vor zu viel Hitze und Sonne. Auch der Sichtschutz ist sehr gut. Die Nachteile der Außenbeschattung: Diese Maßnahmen verursachen einen relativ großen Aufwand und sind recht kostspielig. In optischer Hinsicht sind Rollläden und Jalousien nicht jedermanns Sache. Die luftige, leichte Ausstrahlung des Wintergartens kann dadurch stark beeinträchtigt werden. Überlegen Sie gut, ob eine solche Variante für Sie infrage kommt. Sinnvoll sind Außenbeschattungen mit Jalousien oder Rollläden dann, wenn Sie in einer Gegend mit überaus vielen Sonnenstunden leben. Sie können zwischen Varianten mit manueller und elektrischer Bedienung wählen. Als Vorteil gilt außerdem die Wetterfestigkeit: Rollläden und Jalousien, die außen angebracht werden, sind unempfindlich gegen Regen und Schnee.

Außenmarkisen sind optisch meist um einiges ansprechender. Der südländische Charakter eines Wintergartens wird damit betont. Sie können den Stoff und das Design der Außenmarkisen nach Ihrem persönlichen Geschmack auswählen. Die Bedienung erfolgt je nach Ausführung per Hand oder mit einem Motorantrieb. Der größte Nachteil einer Markise, die außen am Wintergarten angebracht ist: Die Bespannung darf zwar kurzfristig nass werden, muss aber vor dem Einfahren wieder vollständig trocknen, damit sich keine Stockflecken oder Schimmel bilden. 



Die natürliche Beschattung des Wintergartens

Wenn Sie ganz auf die Kraft der Natur setzen, können Sie den Wintergarten von außen bewachsen lassen. Dafür eignen sich Kletterpflanzen, die schnell wachsen. Einige der Kletterpflanzen kommen ohne Rankhilfe aus, dazu gehören alle Efeuarten und Wilder Wein. Diese Pflanzen haften mit kleinen Saugfüßchen an Mauern und Glasscheiben. Die Verwendung von Rankgittern ist trotzdem sinnvoll - die Kletterpflanzen haben damit einen noch besseren Halt, außerdem werden Beschädigungen an der Fassade und an der Außenseite des Wintergartens vermieden. Achten Sie auf mehrjährige und winterharte Pflanzen, damit erreichen Sie nach wenigen Jahren einen guten Sicht- und Sonnenschutz. Wenn Sie nicht nur einen grünen Sichtschutz möchten, sondern auch auf Blüten Wert legen, eignen sich Pflanzen wie Kletterhortensien, Geißblatt oder Blauregen.

Die Voraussetzungen für eine natürliche Beschattung: Rund um die Seiten des Wintergartens, die Sie zuwachsen lassen möchten, muss Erde sein. Im Kübel wachsen Kletterpflanzen zwar auch, aber das Ergebnis ist nicht so effizient. Bedenken Sie auch, dass die
Begrünung den Wintergarten innen immer dunkler macht. Der Sonnenschutz ist gut, aber Sie können nicht einfach nach Bedarf die Sonneneinstrahlung regulieren. Bewachsene Außenseiten lassen sich nur schlecht putzen - die Kletterpflanzen müssen unter Umständen komplett entfernt werden. Wenn Ihnen jedoch eine besonders naturnahe Gestaltung wichtig ist, kann die Begrünung eine gute Alternative sein.


Den Wintergarten von innen beschatten

Den effizientesten Schutz gegen Hitze erzielen Sie zwar mit allen Maßnahmen, die außen am Wintergarten angebracht werden. Wenn die Sonne nicht direkt auf die Glasscheiben und das Dach treffen, herrschen im Wintergarten angenehme Temperaturen. Trotzdem: Nicht für alle Wintergärten eignen sich Schutzvorrichtungen für außen. Vielleicht sprechen die baulichen Gegebenheiten dagegen, oder Sie wohnen zur Miete - dann ist die Außenbeschattung nur schwer umsetzbar. Statten Sie Ihren Wintergarten in diesem Fall mit einer komfortablen Innenbeschattung aus.

Sie können zwischen mehreren Varianten wählen:

- Vertikale Lamellen
- Horizontale Jalousien
- Faltrollos
- Zugrollos
- Vorhänge
- Plissees und Wabenplissees

Richten Sie sich nach Ihren persönlichen Vorlieben, damit die Art der Beschattung zu Ihrem Wohnstil passt. Wer einen unkonventionellen Stil bevorzugt, ist mit Vorhängen auf der sicheren Seite. Zu einem sehr klaren, puristischen Stil passen Lamellen und Jalousien, die Sie in diversen Ausführungen und zahlreichen Farben bekommen. Faltrollos und Zugrollos sind in vielen Designs erhältlich, damit schaffen Sie eine individuelle Beschattung. Der 
wohnliche Charakter eines Wintergartens kommt mit Plissees besonders gut zur Geltung. Das Plissee hat aber auch noch viele weitere Vorteile! 



Das bieten Plissees und Wabenplissees als Sonnenschutz und Sichtschutz

Große Auswahl an Designs und Farben
- Mit und ohne hitzeabweisende Beschichtung erhältlich
- Maßanfertigung möglich
- Individuelle Regulierung des Lichteinfalls
- Auch für komplizierte Fensterformen und Türen erhältlich
- Mit manueller oder motorischer Bedienung

Der Überblick zeigt bereits, dass Plissees eine komfortable Variante der Innenbeschattung darstellen. Sie gestalten damit Ihren Wintergarten nach Ihren Vorstellungen. Ein Plissee lässt sich stets individuell regulieren: Sie können die gesamte Glasfläche abdecken oder nur Teilbereiche. An schrägen Fensterflächen funktioniert das Plissee ebenso gut wie an senkrechten Glasflächen oder im waagerechten Bereich am Dach des Wintergartens.

Wintergartenbeschattung - weitere Infos

Die Besonderheiten eines Wabenplissees

Das Wabenplissee hat seinen Namen von der speziellen Machart. Statt der einfachen Plissierung, die nur aus eingeprägten Querfalten besteht, ist das Wabenplissee mit Hohlkammern gearbeitet. Das bietet mehrere Vorteile: Ein Wabenplissee hält zu viel Hitze erfolgreich ab. In der kühleren Jahreszeit wirkt das Plissee mit Waben isolierend, die Raumtemperatur bleibt konstant. Zudem erreichen Sie mit einem Wabenplissee auch einen Schallschutz. Die Verarbeitung und spezielle Herstellungsweise sorgt dafür, dass Geräusche gut absorbiert werden.

Mit einer großen Auswahl an Wabenplissees ist sichergestellt, dass Sie die passende Variante für Ihren Wintergarten finden. Renommierte Hersteller bieten die Fertigung nach Maß an. So können Sie Wabenplissees auch für ausgefallene Formen einsetzen: Wenn Ihr Wintergarten dreieckige oder mehreckige Glasflächen hat, breite oder besonders schmale Verglasungen verwendet werden, sind Wabenplissees nach Maß die ideale Lösung.

Schnell und einfach zu bedienen und zu verstellen: Die Sonne scheint nicht jeden Tag gleich lang und gleich intensiv. Da ist es gut. wenn sich der Sonnenschutz in Form von Wabenplissees rasch und unkompliziert regulieren lässt. An Tagen mit einem bewölkten Himmel oder bei Regen ziehen Sie das Plissee hoch oder zur Seite, an sonnigen Tagen beschatten Sie den Wintergarten komplett.

Wabenplissees erhalten Sie mit einer manuellen Bedienung oder mit einem elektrischen Antrieb. Die motorbetriebene Variante ist besonders komfortabel, auf Knopfdruck regulieren Sie die Beschattung des Wintergartens nach Ihren Wünschen. Der elektrische Antrieb ist optimal für den Wintergarten, weil Sie damit auch die Flächen unter dem Dach und in den höher gelegenen Bereichen mühelos beschatten können. Störende Zugschnüre entfallen, somit sind solche Wabenplissees auch kindersicher. 


Wabenplissees für jeden Geschmack: Verschiedene Qualitäten, Farben und Muster 

Helle Farben reflektieren das Sonnenlicht am besten und sorgen für einen freundlichen, harmonischen Gesamteindruck. Sie können aber ohne Weiteres auch Wabenplissees in verschiedenen Farben miteinander kombinieren - ein einzelnes Plissee in einer intensiven Farbe setzt einen interessanten Akzent! Auch Wabenplissees mit einem schönen Muster sind für den Wintergarten eine wohnliche Lösung. Das Material für ein Wabenplissee kann glatt und glänzend oder eher grob und rustikal strukturiert sein, sodass Sie auch hier die Plissees nach Ihren persönlichen Vorstellungen wählen können.